Rheuma und Naturmedizin

Rheumatologische Erkrankungen: Schul- und Naturmedizin … ein Widerspruch?

 

Immer mehr Menschen wünschen sich eine natürliche Behandlung auf Basis von Heilpflanzen. Neben der Phytotherapie (also Pflanzenheilkunde) und Homöopathie nehmen auch andere Naturheilverfahren bei den unterschiedlichsten Krankheiten und Beschwerden eine immer wichtiger werdende Rolle ein – Naturheilkunde ist beliebt wie nie.

Bei rheumatologischen Erkrankungen sollte man unter ärztlicher Aufsicht stehen. Schulmedizinische Maßnahmen müssen gesetzt werden, um das Fortschreiten von z. B. Gelenksschäden zu verhindern. 

Patienten sind jedoch bestrebt auch selbst in den Heilungsprozess einzugreifen. Dies kann man mit komplementären Maßnahmen unterstützen … die Teufelskralle, Weihrauch oder auch Vitamine und Spurenelemente können den Entzündungsprozess aufhalten. 
Außerdem sprechen viele Patienten sehr gut auf Akupunktur an.

 

G

 

 

 

2. Ordination, Kontakt und Lage

Wahlärztin

Termine nach Vereinbarung

Dr. Walter-Hochsteiner-Str. 4

9504 Villach

+43 650 549 21 59

ordination@juliatscherpel.at
zur Anfahrt

Aktuelle Infos und Tipps

Rheumatologische Erkrankungen:

Schul- und Naturmedizin ... ein Widerspruch?

 

mehr erfahren

ÄrztInnen, die ich empfehle

Gerne empfehle ich Ihnen auch meine geschätzten Kollegen und interessante Links für Ihre Gesundheit.

 

weiterlesen

Ordination, Kontakt und Lage

Wahlärztin

Termine nach Vereinbarung

10. Oktober Straße 22

9500 Villach

+43 650 549 21 59

ordination@juliatscherpel.at
zur Anfahrt

Komplementäre Medizin

Lässt sich die schulmedizinische Krebstherapie sinnvoll mit Methoden der komplementären Medizin ergänzen?   

mehr erfahren